Zusammenarbeit mit Eltern

Neben den offiziellen Gremien der Elternmitwirkung in der Schule, welche im Schulgesetz geregelt sind (Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, Schulkonferenz), möchte die Brechtener Grundschule auch darüber hinaus eng mit den Eltern zusammenarbeiten, denn gerade für die Erziehung der Kinder ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Eltern und den betreffenden Lehrer*innen von großer Wichtigkeit. Im Interesse der Kinder wird gemeinsam nach Lösungen für Probleme gesucht. 

Eltern können nach vorheriger Anmeldung im Unterricht ihrer Kinder hospitieren. So erfahren sie "vor Ort" den Unterricht heute und können beobachten, wie ihr Kind in der Gemeinschaft mit anderen lernt. An zwei Elternsprechtagen im Jahr haben die Eltern Gelegenheit zu Einzelgesprächen über ihr Kind. Aber auch zu anderen Terminen können sie nach Vereinbarung der/die Klassenlehrer*in ihres Kindes sprechen. 

In der Klassenpflegschaft werden klassenspezifische Sachverhalte besprochen. Es wird über die Lerninhalte informiert, Klassenfeiern und Ausflüge geplant. 

In der Schulpflegschaft kommen einmal in einem Schulhalbjahr alle Vorsitzenden der Klassenpflegschaften und deren Stellvertretungen zusammen. Hier werden alle schulrelevanten Themen besprochen und t (z.B. Durchführung von Schulfesten und Projektwochen, bewegliche Ferientage, neue Lehr- und Lernmittel, …)sowie 

Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schuleund das Entscheidungsgremium. Sie entscheidet über alle Belange in der Schule. Die Schulkonferenz setzt sich je zur Hälfte aus Eltern und Lehrer*innen zusammen und trifft sich desgleichen einmal im Schulhalbjahr. 

Die Mithilfe der Eltern hat sich oft bewährt, u.a. 

  • bei der Vorbereitung von Feiern und Festen
  • an Bastelnachmittagen
  • in Projektwochen
  • bei der Gestaltung von Klassenräumen
  • als Begleitung bei Ausflügen
  • beim Backen und Kochen
  • beim Radfahrtraining
  • bei Sportveranstaltungen
  • im Unterricht (z.B. Lesegruppen, ...)
  • …….

 

Förderverein

1996 wurde der Förderverein der Brechtener Grundschule gegründet. Eltern und Lehrer*innen haben sich zusammengeschlossen, um das schulische Leben zu verbessern. Der Förderverein verwaltet nicht nur die Spendengelder, sondern ist auch bei Schulfesten aktiv. So bietet er verschiedene Ständen an und das eingenommene Geld kommt dann auch wieder unseren Kinder zugute. Aus Fördermitteln des Vereins werden Materialien angeschafft, die das Schulleben bereichern, z.B. Spiele, Bücher für die Schulbüchereien, Spielgeräte zur Verbesserung der Pausensituation, Unterstützung bei Schulfesten. Im Sachunterricht werden Unterrichtsreihen unterstützt, indem externe Anbieter bezahlt werden, die professionell unsere Kinder zu den Themen der Ersten Hilfen durch Kinder für Kinder und zum Brandschutz unterrichten. Jedes Jahr zum Nikolaus sind liebevoll Naschteller für alle Klassen vorbereitet und am Ende des Schuljahres erhalten alle Kinder eine Kugel Eis.

 

Brechtener Schulstiftung

Die Brechtener Schulstiftung gewährt regelmäßig finanzielle Zuschüsse für Klassenausflüge und Theaterbesuche. Auch in Einzelfällen kann ein Antrag auf finanzielle Unterstützung gestellt werden. 

Nach oben

zurück

Evinger Str. 600
44339 Dortmund
Tel: 0231 - 80 02 27
Fax: 0231 - 728 09 98
Bürozeiten: Mo-Fr, 8.00 - 12.30
Offener Ganztag
Tel.: 0231 - 225 27 64

Zweigstelle:
Am Birkenbaum 35
Tel: 0231 - 80 17 65
Fax: 0231 - 22 52 766
Spiele-Galaxie:
Tel.: 0152 - 07 40 64 87

Schulsozialarbeiterin
Frau Beer
Tel:  0231 - 225 27 67
Handy: 0178 - 160 60 02
E-Mail: beer-brechten@gmx.de

News

13.10.2019

Wir sind „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“

Die offizielle Verleihungsfeier zur Anerkennung der Brechtener Grundchule als „Schule ohne...


Termine

Mo, 14.Okt.2019

Herbstferien


Mo, 28.Okt.2019

Erster Schultag

Am ersten Schultag ... mehr...